Sie sind hier

Der Sprachbloggeur erklärt die Finanzkrise

Vorstandsvorsitzender: Wurm! Wo ist der Wurm? Verdammt noch mal, wozu bezahle ich ihn. Es steht in seinem Vertrag – und zwar explizit! – , dass er, wenn ich ihn rufe, innerhalb achtzehn Sekunden zu…

Wurm: (betritt atemlos den Raum) Sie haben gerufen, o Herr der Schöpfung?

Vorstandsvorsitzender: Pssss. Habe ich Ihnen nicht schon mal eingebläut, dass Sie mich nur dann mit „Herr der Schöpfung“ ansprechen, wenn Sie sicher sind, dass keiner mithört. Sonst bekäme man vielleicht den falschen Eindruck.

Wurm: Aber keiner hört mit, o Herr der Schöpfung. Ihre Chefsekretärin ist gar nicht am Platz. Sie steht mit den anderen unten auf der Straße und streikt.

Vorstandsvorsitzender: Streikt? Warum streiken sie?

Wurm: Wegen der Finanzkrise. Darf ich Ihnen ein Kompliment aussprechen?

Vorstandsvorsitzender: Bitte, es war aber nur eine Kleinigkeit. Wie Sie aber sehen: Auch Kleinstvieh macht Mist. Wenn ich bedenke, wie sehr wir – ich meine ich – mir den Kopf zerbrochen habe mit der Frage, welcher Slogan besser klinge: „Finanzkrise“ oder „Wirtschaftskrise“. Inzwischen wundere ich mich über die eigene Unentschlossenheit. Bei „Wirtschaftskrise“ denkt man fast automatisch an eine Spirituosenknappheit. Lächerlich! „Finanzkrise“. So ein schönes Wort, es hat ein gewisses je ne sais quoi, nicht wahr? Fast von alleine strahlt es Angst und Hoffnungslosigkeit aus. Ich bin mächtig stolz auf mich. Na? Also worauf warten Sie, Wurm?

Wurm: O Herr der Schöpfung, auch ich bin mächtig stolz auf Sie.

Vorstandsvorsitzender: Ihr kurzes Zögern gefällt mir schon gar nicht. Heißt es nicht in Ihrem Vertrag, dass sich die Komplimente stets nahtlos dem zu Komplimentierenden zu fügen haben? Wie soll ich sonst verstehen können, dass Sie wirklich stolz auf mich…

Wurm: …Ich bin aber wirklich stolz auf Sie.

Vorstandsvorsitzender: Das haben Sie gut gemacht. Braver Wurm, lieber Wurm, guter Wurm.

Wurm: Danke, o Herr der Schöpfung.

Vorstandsvorsitzender: Habe ich nicht gesagt, dass wir lediglich den richtigen Slogan brauchen, um die Auflagen in die Höhe zu treiben?

Wurm: Jawohl. Das haben Sie gesagt.

Vorstandsvorsitzender: Wie genial von mir! Kaum kündigt der Blattmacher eine Finanzkrise an, und prompt gibt es sie auch. Und das Schöne: Alle wollen darüber informiert werden! Und noch schöner: Wenn es eine Finanzkrise gibt, dann kann ich die Löhne weiter drücken. Mittlerweile sind Freie für einen Apfel und ein Ei zu haben. Ha! Nur, warum muss ausgerechnet meine Sekretärin die Arbeit niederlegen? Hmm, vielleicht könnte ich sie jetzt ganz loswerden. Hmm. Ich hab’s! Sie beschweren sich, dass sie Sie sexuell genötigt hat. Dann gibt es eine fristlose Kündigung. Ein toller Einfall! Ich bin richtig stolz auf mich…Nanu?

Wurm: Ja, o Herr der Schöpfung, ich bin stolz auf Sie.

Vorstandsvorsitzender: Sie haben mich nicht überzeugt. Ist was?

Wurm: Leider haben Sie etwas Wichtiges vergessen.

Vorstandsvorsitzender: Ich? Etwas vergessen? Bitte klären Sie mich auf.

Wurm: Ihre Sekretärin und ich sind seit fünf Jahren miteinander verheiratet. Sie haben damals dazu gedrängt, um die Krankenkasse einzusparen.

Vorstandsvorsitzender: In der Tat. Das habe ich tatsächlich vergessen. Sie können trotzdem behaupten, dass sie Sie sexuell genötigt hat. Oder?

Wurm: Schwierig.

Vorstandsvorsitzender: Hmmm. Dann lassen wir es eben. Ist eh nur eine Kleinigkeit, und immerhin habe ich meine schöne Finanzkrise. Bin ich nicht Spitze?

Wurm: Jawohl, o Herr der Schöpfung, Sie sind einsame Spitze.

 

P.S. – schon wieder in eigener Sache: Noch immer bleibt der „Host“ dieser Seite ein „ghost“. Ich habe aber noch nicht aufgehört zu hoffen. Man weiß, was am letzten stirbt…

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <p> <span> <div> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <h6> <img> <map> <area> <hr> <br> <br /> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <table> <tr> <td> <em> <b> <u> <i> <strong> <font> <del> <ins> <sub> <sup> <quote> <blockquote> <pre> <address> <code> <cite> <embed> <object> <param> <strike> <caption>

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Beweisen Sie, dass Sie ein Mensch sind.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.