Sie sind hier

Plädoyer fürs Geschwätz

Vielleicht hätten Sie Interesse an einer Dreierbeziehung? Dann sind Sie hier goldrichtig. Ich könnte Ihnen nämlich einen Hinweis vermitteln, wo Sie Genaues zu diesem spannenden Thema finden: Und zwar im Spiegel…allerdings im sogenannten „Spiegel-plus“-Content, d.h. Sie müssten etwas dafür bezahlen.

Achtung: Auf Journalistisch sagt man „Content“; auf Deutsch „Inhalt“.

Falls ich Ihr Interesse erweckt habe: Das Phänomen der Dreierbeziehungen heißt „Polyamorie“. Ein hübsches Wort für die sechshändige Liebe, nicht wahr? Halb Griechisch („poly“=“viel“), halb Lateinisch („amor“, also „l’amour!“). Genau genommen, bezieht sich der Begriff „Polyamorie“ auf eine Beziehung zwischen 2+X Menschen. Wir bleiben jedoch anstandshalber bei drei. Kompliziert genug.

Um die Wahrheit zu sagen, habe ich den oben erwähnten „for-pay“-Artikel nicht gelesen, und ich habe dies auch nicht vor. Folglich vermag ich nicht zu berichten, ob es bei besagten Dreierbeziehungen um zwei Männer und eine Frau, zwei Frauen und ein Mann, drei Frauen oder drei Männer handelt. Vielleicht ist eine Mischung aus Diversen, Männer und Frauen gemeint. Bin leider überfragt.

Ist aber egal. Denn was mich im Punkto „for-pay-Content“ besonders interessiert, ist allein die Tatsache, dass es sich selten mit Themen befasst, die wir üblicherweise unter „Nachrichten“, also Weltgeschehen, verstehen, sondern mit Trivialitäten, dessen Hauptzweck nur der Unterhaltung bzw. der Ablenkung dient.

„Trivial“ sagt man auf Deutsch, um etwas zu bezeichnen, das keine wesentliche Bedeutung hat. Als Hauptwort existiert „Trivia“ im Deutschen allerdings nicht; im Englischen schon, wo es den Sinn „Belanglosigkeiten“, „Bagatellen“ „Kleinigkeiten“ hat.

Diese Vokabel „trivia“ leitet man übrigens vom lateinischen „trivia“ ab, Mehrzahl von „trivium“. Auf Latein ist ein „trivium“ der Ort, wo drei Wege (tres viae) zusammenlaufen.

Welch Zufall! Oben war die Rede von einer Dreierbeziehung. Hier nun geht es um ein Wort, dass „drei Wege“ bedeutet! So spannend kann das Leben sein!

Aber zurück zum „trivium“ bzw. „trivia“. Was tun Menschen, wenn sie in der ländlichen Öde aus drei verschiedenen Richtungen aufeinandertreffen? Sie plaudern! Auf Englisch heißt das: :“they shoot the breeze“, „die Brise schießen“. Schönes Bild – als wären die ausgetauschten Worte kleine Windstöße (gilt nur für Zeiten ohne Corona). Vielleicht redet man ein wenig über Politik, doch meistens erzählt man sich gegenseitig spannende Bagatellen.

Ich persönlich finde solche Plausche nicht nur in Ordnung. Ich behaupte, dass der Drang zu Trivialität wichtig und wertvoll ist. Er führt nämlich aus der Einsamkeit, dient also der Seelengesundheit und sogar dem Gemeinsinn! Es ist ebenso, wie wenn man mit dem Nachbar übers Wetter redet.

Notabene: Im Uni-System des Mittelalters bedeutete „Trivium“ jene drei Lehrgänge der sog. „Artes Liberales“, die sich mit der Sprachkunst befassten: Grammatik, Logik (auch „Dialekt“ genannt) und Rhetorik.

Das war damals. Heute haben wir „For-pay-Content“.

Die gute Nachricht: „For-pay“ bei Spiegel-plus ist nicht die alleinige Quelle für saftiges digitales Geschwätz. Denn im uferlosen WehWehWeh kann man sich endlos lang mit Belanglosigkeiten beköstigen, ohne einen Cent ausgeben zu müssen! Besonders beliebt sind, z.B.: „Twitter“, oder „Facebook“, „TikTok“, „Instagram“ etc. etc., die sog. „social Media“. Doch das wissen Sie schon.

Dort angelangt, ist es so, als würde man dastehen, wo sich (mindestens!) drei Wege kreuzen und, wenn Sie möchten, stundenlang dies und jenes kommentieren „to your heart’s content!“.

Wenn Sie mich fragen, ist das allemal besser als jede „für-pay“ Dreierbeziehung, und noch dazu: Es kostet Ihnen höchstens ein paar „Cookies“!

Das nennt man Fortschritt!

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <p> <span> <div> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <h6> <img> <map> <area> <hr> <br> <br /> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <table> <tr> <td> <em> <b> <u> <i> <strong> <font> <del> <ins> <sub> <sup> <quote> <blockquote> <pre> <address> <code> <cite> <embed> <object> <param> <strike> <caption>

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Beweisen Sie, dass Sie ein Mensch sind.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.