Sie sind hier

Ein Interview mit dem Corona Virus…Verzeihung: mit „Squeezy Ball“

„Komm, Süßes, sag den Leuten, hallo.“

„Nein!!“

„O bitte. Alle möchten Dich kennenlernen. Schließlich bist Du kein Niemand. Wolltest Du ein Buch schreiben, würden die Verleger Schlange stehen – natürlich mit „Social Distancing“. Im Fressrausch würden sie sich gegenseitig überbieten, würden sogar Schulden machen, um die riesige erste Auflage durch die Druckmaschine zu jagen, würden Dir Versprechen machen, dich schmeicheln und ins vornehmste Restaurant einladen (falls das endlich möglich wäre). Also komm. Sei nicht so schüchtern.“

„Nein!! Ich habe Angst. Ich weiß…alle hassen mich! Sie möchten mich…TÖÖ-ten!! Das will ich nicht! Nein! Nein! Nein! Nein!“

Ja, liebe Lesende, Sie haben es erraten. Heute haben Sie – exklusiv beim Sprachbloggeur –Gelegenheit, einem Interview mit dem momentan bekanntesten Wesen auf diesem Planeten zu lauschen…einem Interview mit dem…Corona Virus selbst! Fangen wir gleich an:

SB: Corona…ich darf dich „Corona“ nennen, oder?

C: Nein! Ich hasse den Namen!

SB: Erzähl: Was magst du an dem Namen nicht? Es ist, wenn du mich fragst, ein schöner Name… edel sogar!

C: Nein! Ekelhaft!

SB: Dann schuldest du uns wenigstens eine Erklärung, wenn du meinst, der Name würde dir nicht gefallen. Schließlich ist dein Name vornehmstes Latein. Auf Deutsch würdest du „Krone“ heißen – das klingt nicht halb so schön wie „Corona“.

C: Ich bin doch keine Krone! Ich bin doch keine Krone!

SB: Wie bitte? Was bist du denn sonst?

C: Ich bin ein Knautschball, du Idiot! Siehst du das nicht?

SB: Hmm, jetzt dass du das sagst, leuchtet‘s mir ein!

C: Kronen sind keine Bälle, du Hohlkopf. Sie sind kranzförmig mit Zacken. Oder habe ich etwa unrecht…hmm?

SB: Schon gut. Soll ich dich dann lieber „Knautschball“ nennen? He! Nicht so nah! Reg dich ab! Social Distancing bitte! Verstanden?!

C: Pardon. Das passiert immer, wenn ich aufgeregt werde.

SB: Also, soll ich zu dir „Knautschball“ sagen?

C: Nein! Ich mag lieber das englische Wort. Du darfst mich „Squeezy Ball“ nennen.

SB: Wieso hast du keinen chinesischen Namen?

C: He! Machst du etwa Witze? Und auf meine Kosten? Weißt du, wie man das chinesische Wort für „squeezy ball“ ins Deutsch übersetzt?

SB: Nein, das weiß ich nicht.

C: „Wutball“! Ja, jetzt hast du‘s richtig verstanden. Soll ich mich „Wutball“ nennen?! Hmm?!!

SB: Ich verstehe. „Squeezy Ball“ klingt doch irgendwie…sympathischer. Würdest du „Wutball“ heißen, so hätte man das alte nomen-est-omen-Problem…

C: So ist es. Und alles wäre dann v i e l schlimmer! Sehr viel schlimmer denn jetzt. Ohnehin hab ich manchmal Probleme, mich, wie soll ich’s sagen? äähmm…unter Kontrolle zu halten. Weißt du warum?

SB: Nein, erzähl…

C: Weil ich keinen Sinn für Humor habe! Ich nehme alles…ja, ALLES…sehr ernst.

SB: Und die Menschen nehmen dich sehr ernst, lieber Squeezy Ball.

C: Nein!! Eben nicht!!! Manche behaupten, ich existiere gar nicht!! Aber ich existiere doch! Doch! Doch! Auch, wenn man mich nicht sehen kann!! Auch, wenn ich…so…KLEIN…bin.

SB: Verstehe. Noch eine wichtige Frage, die meine Lesenden sicherlich interessieren wird: Woher kommst du?

C: Wie bitte? Vielleicht willst du mir sagen, woher du kommst?

SB: Ich bin aus der Bronx, in New York. Und du? Kommst du vielleicht aus einem Labor in Wuhan? Oder hat dich Bill Gates erschaffen? Oder die Israelis?

C: Du redest wie ein Babbelkopp!! Ich weiß nicht einmal, was ein Wuhan oder ein Bill Gates oder ein Israelis sind. Ich bin nur da! Verstehst du? Und ich liebe die Nähe zu Menschen und zu Schleimhaut…mmmmm!.... und ich hasse dein „Social Distancing“. Du stellst Fragen wie ein Dummkopf. Ich sehe schon. Du willst mich nur ausnutzen, um dich selbst zu profilieren oder um andre zu unterhalten! So schnell wirst du mich ja nicht verharmlosen, Herr Sprachbloggeur. Keine Fragen mehr. Sonst…kriege ich…einen…einen…einen…Wut!!!

SB: Danke fürs Interview, lieber Squeezy Ball.

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <p> <span> <div> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <h6> <img> <map> <area> <hr> <br> <br /> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <table> <tr> <td> <em> <b> <u> <i> <strong> <font> <del> <ins> <sub> <sup> <quote> <blockquote> <pre> <address> <code> <cite> <embed> <object> <param> <strike> <caption>

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Beweisen Sie, dass Sie ein Mensch sind.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.