Sie sind hier

Endlich Positives über E-Scooter!

Breaking News! Krachende Nachricht! Tu-diep-tu-diep diep diep!!

Hallo liebe Lesendierd**Innen. Diese Nachricht hat uns grad eben von die Pressesprechendier**In des Böhmermanninstituts in Berlin erreicht.:

Wir zitieren: „Die Forschungen der Jahre 2036 bis 2039 haben einen ursachlichen Zusammenhang gefunden zwischen der seuchenartigen Ausbreitung der bisher unerklärlichen Beinschwäche und begleitender Herz-Kreislauferkrankung unter Menschen zwischen ca. 40 und 55 und dem Gebrauch von Schwebescooters. Gehübungsinstitute können sich künftig auf eine rege Geschäftszunahme freuen als nachhaltige Prophylaxe gegen die grassierende vorzeitige Sterblichkeitsrate von Menschen**Innen in den besten Jahren …“

Etc. Okay. Ich gebe zu. Ich habe Obiges gerade erfunden. Glatt gelogen alles. Aber glauben Sie mir. Es wird so kommen…

Nein, ich nehme diese schlaue Prophezeiung zurück. Es wird nicht so kommen. Wissen Sie, warum nicht?

Weil die E-Scooterfahrer im Grunde bloß Schönwetter-Umweltler sind. Das stelle ich die letzten Tage fest. Kaum fällt der Regen, und keiner will mehr auf so einem Ding durch die Weltgeschichte brettern.

Die Dinge verschwinden aus dem Straßenbild wie die Obstfliegen aus dem Paradies (meinem Lieblingsobstundgemüseladen), wenn die Nächte kalt werden.

Das wollte ich halt mitteilen. Eine Art frohe Botschaft zur Aufheiterung der wachsenden Zahl der Scooter-Genervten.

Wenn es aber nicht so wäre, wie ich behaupte, würde die Beinmuskulatur der Vielverwender in der Tat verkommen. Noch dazu das mit der Herzkrankheit. Davon bin ich überzeugt.

Es ist wirklich nicht einfach, ein Mensch im 21. Jahrhundert zu sein. Man verlebt momentan eine wahrhaftige Übergangszeit in eine schöne, neue Welt.

By the way: Wissen Sie, woher das Wort „scooter“ kommt? Ein „scooter“ ist etwas, das „scoots“. „Scoot“ auf Englisch bedeutet „abhauen“ oder „flitzen“. Das Wort stammt ursprünglich aus dem schottischen Dialekt und wurde im maritimen Bereich gebraucht. Diverse Wortdetektive sind der Meinung, dass es mit dem englischen „shoot“, also „schießen“, verwandt ist, was durchaus möglich ist. Manchmal will man die Scooter auf den Mond schießen. Womöglich haben die Schotten das Wort von den angreifenden Norwegern (sprich Wikingern) übernommen. Auch im Altnorwegisch bedeutete „skjota“ „schießen“. Alles naheliegend. Nebenbei: „Motorroller“ heißt auf Englisch „scooter“ und dito „Tretroller“.

Jetzt wissen Sie mehr über Scooter und E-Scooter, als Sie sich je erhofft haben. Ach ja: Ich stelle fest, dass diese E-Scooter hauptsächlich von Menschen*Innen zwischen 18 bis 35 in Anspruch genommen werden. Ich gehe deshalb davon aus, dass es sich um eine Modeerscheinung handelt und dass die Dinge irgend mal doch von der Straße verschwinden wie verkohlte Raketenteile am 1. Januar. Meine Empfehlung: Kaufen Sie sich bloß keine E-Scooter-Aktien. Lieber Deutsche Bank. Erstere wird mal mit Sicherheit kein Bitcoin wert sein.

Alles, was zu Mode wird, sprießt zunächst in Überfluss. Ist Ihnen das auch aufgefallen? Und dann ist es wieder weg.

Ich erzähle diese historische Wahrheit, weil ich mich heute optimistisch fühle. Na ja, nicht ganz, aber Tendenz steigend. Das wissen, dass alles Nutzloses wieder verschwindet, bedeutet, dass wir Menschen letztendlich doch nicht so naiv sind, wie manchmal über uns behauptet wird. Man lässt sich nur so lang an die Nase führen, und dann…paff! Der Verführer wird überführt.

So viel für heute. Genießen Sie Ihren E-Scooter, solange er da ist. Dann kaufen Sie sich ein Fahrrad, aber bitte, aufpassen. Ich bin derjenige, der auf dem Bürgersteig oder über die Straße bei Grün geht, und ich möchte partout nicht von einem Klimaretter umgehauen werden, egal ob auf E-Scooter oder Fahrrad. Jedem sein Platz.

Genießen Sie den Tag, sagt Ihnen Ihr Sprachbloggeur.

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <p> <span> <div> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <h6> <img> <map> <area> <hr> <br> <br /> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <table> <tr> <td> <em> <b> <u> <i> <strong> <font> <del> <ins> <sub> <sup> <quote> <blockquote> <pre> <address> <code> <cite> <embed> <object> <param> <strike> <caption>

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Beweisen Sie, dass Sie ein Mensch sind.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.