Sie sind hier

Migrantler und Biodeutschen

„ ‚Wembley or bust!‘ Was bedeutet das?“ fragte mich jungst Frau M., als ich ihr meine Williams Birnen zum Wiegen reichte.

Ja, wir sind wieder im „Paradies“, nicht nur der Name eines Obstundgemüseladens. Wirklich nicht.

„Bevor ich Ihre Frage beantworte, stelle ich selber eine Frage,“ sagte ich und hielt eine Birne an der Nase. „Mmm. Warum heißen sie ausgerechnet ‚Willams Birnen‘ und nicht ‚Wilhelms Birnen‘? Sind das keine Deutschen?“

„Nein, Engländer. Das weiß ich zufällig, Herr Sprachbloggeur. Eigentlich sind sie William Christ pears.“

„Komisch. In Amerika sagten wir dazu ‚Bartlett pears‘.“

„Und warum Bartlett?“

„Weiß ich nicht. Das kann man bestimmt schnell googeln. Heute kann man alles googeln.“

„Nicht alles,“ sagte sie, während sie meine Williams Birnen auf die Waage legte. „Deshalb hab ich Sie wegen ‚Wembley or bust‘ gefragt. Ich hab nämlich im Wörterbuch (ich mag das mit dem Googeln nicht) nach ‚bust‘ gesucht und bin jetzt ganz konfus. Das Wort hat nämlich viele Bedeutungen, eine davon ‚Busen‘. Das kann hier nicht gemeint sein, oder?“

„Nein, hier nicht, obwohl auch das möglich wäre. Nein, nur ein dummer Witz. Wenn man ‚XY or bust‘ sagt, meint man damit: Ich will nach Wembley (oder sonst wohin) - koste, was es wolle, oder, ich will nach Wembley, auch wenn ich beim Versuch verrecke usw. Menschen, die per Anhalter fahren, ehrgeizige Musiker, Schriftsteller, Tänzer usw. drücken sich so aus: New York, Nobelpreis, Oscar or bust. Es ist halt ein Idiom. Eigentlich bedeutet ‚Bust‘ ‚platzen‘ oder ‚zerbrechen‘. Genau genommen ist es eine Abwandlung von ‚burst‘.“

Das mit ‚Wembley or Bust‘ wäre der Titel einer Jeff-Lynne’s-ELO-Platte, erklärte mir Frau M. Doch Jeff Lynne und sein ELO waren mir leider kein Begriff.

Das Gespräch mit Frau M. nahm nun die üblichen verschlungenen Wege. Irgendwie landeten wir bei der Redewendung „die Hufe schwingen“.
Vielleicht weil man die Hufe schwingen muss, um nach Wembley zu kommen. Ich vergesse die Details.

„Ist das Bayrisch?“ fragte ich.

„Nein nein. Dann hieße es ‚d‘ Huaf schwinga‘. Nein, eindeutig Hochdeutsch. Wir haben es früher im Büro gesagt, lange bevor ich ins Paradies kam.“

„Also, Bürodeutsch quasi.“

„Nicht mit Bürokratendeutsch zu verwechseln!“

„Ich jedenfalls hab es nie gehört. Vielleicht weil ich viel allein zuhause bin und kaum die neuesten Begriffe zu Ohr bekomme, außer man schreibt etwas darüber auf Spiegelonline.“

„Es ist aber kein neues Wort.“

„Sicherlich kennt es meine Frau. Manchmal sagt sie Dinge, die sie im Büro gehört hat. Z.B. ‚ich komme nicht in die Puschen‘.“

„Ja, das kenn ich auch vom Büro.“

„Oder ‚biodeutsch‘. Das hab ich von ihr gelernt.“

„Ich mag diesen Begriff nicht.“

„Ich schon. Endlich find ich einen passenden Gegensatz zu Migrantler. Letzteres bin ich nämlich, und wir Migrantler verstehen sofort, was mit biodeutsch gemeint ist. Im Paradies haben Sie Biozitronen und mal die Biobananen.“

„Dafür sind unsere Williams Birnen ‚Migrantler‘, wie sie sagen. Auch unsere Flugmangos, die Ananasse, die Clementinen, die….ähhmmm.…ähmmmm…“

„…Schon gut. Ich verstehe…“

„Herr Sprachbloggeur, dieses Thema führt, wenn wir es weiter verfolgen, ganz bestimmt in komische Kanäle. Bei mir, z.B., hat alles, was ‚bio‘ ist, stets ein Mindesthaltbarkeitsdatum…“

„…oder Biomüll…“

„…Genau.“

„Ich wünschte, es wäre möglich, über dieses Thema vernünftig zu reden…“

„…Fangen Sie an…bitte…“

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <p> <span> <div> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <h6> <img> <map> <area> <hr> <br> <br /> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <table> <tr> <td> <em> <b> <u> <i> <strong> <font> <del> <ins> <sub> <sup> <quote> <blockquote> <pre> <address> <code> <cite> <embed> <object> <param> <strike> <caption>

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Beweisen Sie, dass Sie ein Mensch sind.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.