Sie sind hier

Hilfe! Eine App hat mich gefressen!

Hilfe! Hilfe! Eine App hat mich bei lebendigem Leib verschlungen. Ich meine gefressen. Ja gefressen. Apps speisen nicht. Sie essen nicht. Sie fressen nur.

Und diesmal war ich dran! Wer hätte es gedacht?! Und jetzt befinde ich im Innenwerk der App. Und glauben Sie mir: Es ist grausam.

Ganz anders, als wenn man von einem Krokodil oder einem Hai (gibt es die noch - oder wurden sie schon alle in Haiflossensuppe verwandelt?) oder von einer riesen Abgottschlange verschnabuliert wird. Da ist alles - zumindest am Anfang - warm und glitschig, und vom Krokodil und vom Haifisch (wenn es sie noch gibt) wirst du dann in Stücke zerrissen, damit du keinen Magenweh verursachst.

Apps sind anders. Sie vereinleiben, ohne dass du es unbedingt merkst. Und dann, zack! Da bist du drinnen, wo es weder warm noch glitschig ist. Noch wirst du von Kabeln und so einem Zeug stranguliert. Aber du findest dich nicht mehr aus.

Doch welche App war es? Wenn ich das nur wüsste! Das letzte, woran ich mich erinnere: Auf dem Display meines Phons hieß es, dass elf Apps aktualisiert werden müssten. Aber welche war der Wildgewordene, verdammt nochmal!?

Merriam-Webster? Können Wörterbücher so gefräßig sein? Sie verschlingen Vokabeln (erst recht die englischsprachigen) aber gottlob keine Menschen! Oder?

YouTube? Hmm. Wäre ja möglich. Doch dann würde ich wohl überall Videos sehen…oder? Oder wenigstens Licht. Ich sehe aber nichts. Hier ist es nur dunkel. Videos sind ja Lichtmaschinen, gell? Haha. Lichtmaschinen! Ich glaube, ich hab mir ein Wortspiel erlaubt.

Ist aber kein Wortspiel, was ich erlebe. Ist nicht einmal ein Spiel, wenn man im Rachen einer wildgewordenen App steckt.

Facebook könnte es sein. Ja! Facebook! Irgendwo hab ich gelesen, dass die Facebook-App seit dem Anfang ums Zehnfache gewachsen ist. Bei so einem Appetit nach Bits und Bytes wäre es naheliegend, dass mich Facebook - auch wenn nur versehentlich - für Fraß gehalten hat. Und zack! ist man weg! Stracks! Was aber dann? Wird man dann entfreundet? Bekommt ein Hacker aus Kiew mein Passwort und versucht in meinem Namen meine Freunde mit Nacktbildern reinzulegen, um dann deren Konten zu hacken, um als Bitcoin-Milliardär davonzukommen? O je!

Nein. Es war bestimmt nicht Facebook. Denn ich bin nicht bei Facebook. Von daher weiß ich ganz bestimmt, dass ich nie aufgefordert werde, die Facebook-App zu aktualisieren.

Ach! Ich weiß! Ich weiß! Google-Maps hat mich verschlungen und mich, abfotografiert, irgendwo auf der Welt hinkopiert. Aber wohin? Nordkorea? Venezuela? Zimbabwe? Und warum denn? Nein, so was macht Google nicht. Heißt es nicht bei Google „Don’t be Evil“? Wer so eine Firmenlosung wie „sei nicht böse“ kundtut, kann doch nicht gleich böse werden, oder?
Aber was heißt „sei nicht böse“? Auf Englisch ist „evil“ halt „evil“. Auf Deutsch ist „böse“ nicht immer bös.

O je. Jetzt bin ich total konfus. Dennoch glaub ich nicht, dass es Google war, das mich bei lebendigem Leib verschlungen hat. Oder doch? Schließlich will Google ALLES über JEDEN wissen. Oder war es Amazon? Neulich hat mich Amazon aufgefordert, die Amazon-App upzudaten. Obendrein wollte Amazon ALLES über mein Gerät - und darüber hinaus wissen. Es wollte nämlich ALLE meine Kontakte haben, es wollte den Zugang zu meiner Cloud haben, es wollte über meine Musik, meine Dateien, meine Fotos verfügen. ALLES wollte die Amazon-App von mir wissen…und h a b e n…

Und wissen Sie, was ich gemacht habe? Ich habe NEIN! gesagt. Jawohl, nein.

Hat mich Amazon deshalb bei lebendigem Leib verschlungen? War es Rache? Ist ja so was möglich. Und wenn ja, heißt das, dass Sie mich ab jetzt bestellen können! Ob unter P.J. Blumenthal oder unter „Der Sprachbloggeur“ weiß ich nicht. Wenn Sie mich aber bestellten, dann könnten Sie mich vielleicht aus dieser misslichen Lage befreien. Oder? Ich weiß es nicht.

Aber vielleicht war es doch nicht Amazon, sondern eine andere App, die mich lebendig gefressen hat. Wenn ich nur wüsste!

Bin ich der einzige, dem so was widerfahren ist? Wenn nein, vielleicht bin ich nicht so ganz allein da. Hallo! Ist sonst jemand da?!

Ich denke, ich muss der Sache etwas genauer auf den Grund gehen. Anyway, Sie wissen, was die Leute in solchen Situationen sagen. Sie sagen: Ja mei, es wird immer heißer gekocht als gegessen, womit ich freilich „gefressen“ meine. Aber jetzt muss ich weiter suchen…

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <p> <span> <div> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <h6> <img> <map> <area> <hr> <br> <br /> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <table> <tr> <td> <em> <b> <u> <i> <strong> <font> <del> <ins> <sub> <sup> <quote> <blockquote> <pre> <address> <code> <cite> <embed> <object> <param> <strike> <caption>

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Beweisen Sie, dass Sie ein Mensch sind.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.