Sie sind hier

„Verstehen Sie Tierisch?“ „Aber klar, ich kann’s auch sprechen!“

Heute nur eine kurze Einführung, liebe Schüler. Aber Achtung: Es gibt trotzdem Hausaufgaben. Passen Sie also gut auf. Es geht um eine Sprache, die jeder kennt und über die selten einer nachdenkt: das Tierische.

Die gute Nachricht: Es gibt zwar verschiedene Dialekte dieser Sprache, aber die Unterschiede sind geringer als die zwischen, sagen wir mal, dem Schwäbischen und dem Bairischen.

Zugegeben: Manchmal tauchen im Tierischen Begriffe aus anderen Sprachen auf – sogar aus dem Deutschen. Lassen Sie sich aber nicht in die Irre führen. Tierisch bleibt Tierisch.

 Ein Beispiel: Walli und der Michi kennen sich schon seit der Grundschule, waren auch in der selben Abiklasse und haben manchmal gemeinsam gezecht – deshalb noch die Kosenamen. Heute sind sie beide um die dreißig und heißen für die meisten Zeitgenossen Walter und Michael. Eines Tages begegnen sie sich in der Ainmiller Straße in München - sie haben sich lange nicht gesehen.

Walli (hat es eilig, sieht richtig busy und wichtig aus und trägt teure Klamotten): „Servus, Michi. Lange nimmer gesehen. Alles okay?“

Michi (im dunkelgrauen Anzug, sieht aus, als arbeite er auf der Bank am Schalter): „Ja, danke, und selber?“

Walli: „Ausgezeichnet! Muss mich sputen. Man sieht sich, gell?“

Haben Sie das Tierische verstanden? Hmm. Ich drücke mich anders aus. Stellen Sie sich vor, dass W. und M. Hunde wären, die in der Ainmiller Straße Gassi geführt werden. Walli ist das Tier, das seine Nase sogleich in Michis Privatsphäre steckt („Servus Michi, alles okay?“) und deutlich mit dem Schwanz wedelt. Michi ist das Zamperl, das diese Schnüffelei geduldig über sich ergehen lässt („Ja, danke, und selber?“). Sie kennen sich aber. Also kein Gebell oder Geschnappe.

Später sagt Michi zu seiner Frau: „Stell dir vor. Heute bin ich dem Walli auf der Straße begegnet. Hab ihn seit ewig nimmer gesehen.“ Oder vielleicht sagt er es lieber nicht. Sonst fragt die Lisa, wie es Walli geht usw. Michi will so wenig wie möglich drüber berichten.

Noch ein Beispiel: An der Ecke Römer/Herzogstraße in München will ein strammer junger Radler über die Straße strampeln. Die Ampel steht auf grün. Hinter ihm folgt seine Freundin. Doch nun fährt ein Autofahrer aus der anderen Richtung auf. Er will links abbiegen, und zwar sofort. Das kann er aber nicht, weil die Radler, die geradeaus fahren, seinen Weg blockieren. Es ist ihm aber nur Nebensache, dass er keine Vorfahrt hat. Was tut er? Er hupt, um seinen Frust und Missmut zu kundzutun. Daraufhin macht der Radfahrer eine einschlägige Geste und fährt am Auto vorbei. Vielleicht macht er dazu noch eine unanständige Bemerkung – auf Deutsch, versteht sich, aber egal. Der Autofahrer bremst, als möchte er aus dem Wagen steigen. Der Radfahrer bremst ebenfalls und stiert den Autofahrer bedrohlich an. Dieser zögert nicht lange. Er tritt aufs Gas und fährt davon.

Das ist ein Musterbeispiel eines Gesprächs auf Tierisch. Wie schon gesagt, jeder versteht die Sprache fließend. Komischerweise: Wenn Tiere Tierisch sprechen, sagen wir oft: „Mei, sie sind fast wie Menschen.“ Wirklich komisch.

Sommersemester beim Sprachbloggeur: Exkurs in die Metasprache.

Als Hausaufgabe, lieber Tierfreunde, möchte ich, dass Sie selbst zwei eigene Beispiele des Tierischen aufschreiben. Ich bin überzeugt, dass Sie schnell welche finden werden. Hier dennoch ein kleiner Hinweis: Schauen Sie ruhig in die Zeitung.

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <p> <span> <div> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <h6> <img> <map> <area> <hr> <br> <br /> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <table> <tr> <td> <em> <b> <u> <i> <strong> <font> <del> <ins> <sub> <sup> <quote> <blockquote> <pre> <address> <code> <cite> <embed> <object> <param> <strike> <caption>

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Beweisen Sie, dass Sie ein Mensch sind.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.